“Schulnahe Lernförderung” im Bildungspaket verankert

Am 25.02.2011 hatte das zögerliche Geplänkel über die geplanten Hartz IV Reformen ein Ende gefunden. Neben der überschaubaren Erhöhung der Regelsätze erhielt auch das zunächst umstrittene Bildungspaket für bedürftige Kinder grünes Licht von Bundestag und Bundesrat, die einen mehrheitsfähigen Konsens fanden. Das 1,6 Milliarden schwere Bildungspaket richtet sich an rund 2,5 Millionen bedürftige Kinder, deren Eltern ab sofort und auch rückwirkend Ansprüche geltend machen können, sofern ein Bedarf vorliegt. Im Bildungspaket enthalten sind unter anderem Zuschüsse für Nachhilfeunterricht, Musikunterricht, Wandertage, Vereinsbeiträge, Kulturangebote sowie warmes Essen in Schule, Hort und Kita. Diese Leistungen können mit bis zu 10 € pro Monat auf entsprechenden Antrag beim Jobcenter übernommen werden. Darüber hinaus stehen den Kindern 100 € pro Jahr für Schulmaterial und Ausflüge zur Verfügung.

Wie erhält man die Zuschüsse für Nachhilfe?

  • Eltern bedürfiger Kindern benötigen eine Bestätigung der Schule, dass eine Lernförderung (zwingend) erforderlich ist bzw. angeraten wird, um das erforderliche Lernziel zu erreichen. Dieser Umstand ist z.B. bei einer akuten Versetzungsgefährdung gegeben.
  • Die Bescheinigung der Schule muss dann zusammen mit dem Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe beim örtlichen Jobcenter eingereicht werden. Für die Umsetzung des Bildungspaketes sind die Kommunen zuständig. Weitere Informationen und Beratung erhalten Sie vor Ort.
  • Die Jobcenter sind angehalten nur Zuschüsse zu bewilligen, wenn keine schulischen Angebote vorliegen, d.h. eine außerschulische Lernförderung in Anspruch genommen werden muss. Für die Erstattung der Kosten sind ortsübliche Preise relevant.

Da die Reformen erst vor gut zwei Woche verabschiedet wurden, gibt es leider noch keine Erfahrungsberichte aus der Umsetzung des Bildungspaketes.

Wenn Sie eigene Erfahrungen gemacht haben oder Ihre Einschätzungen mitteilen möchten lade ich Sie hiermit zu einer Diskussion ein.

One thought on ““Schulnahe Lernförderung” im Bildungspaket verankert

  1. Pingback: Kinder - ohne Essen zur Schule

Leave a Reply